Pfeffer

Ein altbegehrtes Gewürz

Seit Jahrtausenden gehören Pfefferkörner zu den begehrtesten Gewürzen und sind aus unseren Küchen nicht wegzudenken. 

Mischung ganzer Beeren mit rotem, weissem, grünen und schwarzem PfefferDie Situation ist immerhin nicht mehr so schlimm wie im alten Rom, wo Pfeffer als Statussymbol galt und gar Kriege um das edle Gewürz geführt wurden.

Die indischen Monsunwälder sind der ursprüngliche Herkunftsort der Pfefferpflanze, deren Pfefferbeeren rispenartig an einem immergrünen Strauch wachsen. Heutzutage wird Pfeffer auch in Brasilien, Indonesien, Vietnam, Sri Lanka, Madagaskar und Malaysia angebaut.

 

 

 

Pfeffer rot (Baises Roses), getrocknet

Herkunft bei Narima Gewürzmischung: Brasilien

Der rote Pfeffer wird aus vollends ausgereiften und ungeschälten Pfefferfrüchten gewonnen. In der getrockneten Form ist roter Pfeffer im Handel sehr selten erhältlich, da die Herstellung sehr aufwändig ist.

Geschmack
Der deutlich schärfere rote Pfeffer kombinierten den würzigen Geschmack des schwarzen Pfeffers mit der frischen Milde des grünen Pfeffers.

Pfeffer weiss

Herkunft bei Narima Gewürzmischung: China
Die ganzen Pfefferkörner werden getrocknet, gereinigt und mit Sattdampf keimreduziert.

Den voll reifen Pfefferfrüchten wird beim weissen Pfeffer die äussere Hülle, sowie das Fruchtfleisch der Pfefferbeere entfernt. Der getrocknete Kern wird dann als „weisser Pfeffer“ verkauft. Da die Herstellung des weissen Pfeffers aufwändig ist, sind die Preise dafür teurer als für schwarzen Pfeffer.

Geschmack
Weisser Pfeffer ist genauso scharf wie schwarzer Pfeffer. Das unterschiedliche Aroma entsteht weil durch die Entnahme des Fruchtfleisches Aromastoffe fehlen.

Bei hellen Saucen wird der weisse Pfeffer besonders gerne verwendet, da dieser nicht färbt und um für eine zusätzliche Schärfe zu sorgen, ohne das Pfefferaroma zu verstärken.

Grüner Pfeffer

Herkunft bei Narima Gewürzmischung: Indien

Bei grünem Pfeffer handelt es sich um die unreifen Beeren des Pfefferstrauches, die in einem Spezialverfahren getrocknet werden. Dieses ist erst seit dem zwanzigsten Jahrhundert bekannt.

Geschmack
Durch die frühzeitige Ernte und den geringen Reifegrad besitzt der grüne Pfeffer einen krautigen, frischen Geschmack und ist bekannt für seine milde Schärfe. Mit seinem milden Aroma verfeinert der grüne Pfeffer alle möglichen Speisen und Marinaden. Bekannt ist der grüne Pfeffer aber hauptsächlich durch das Pfeffer-Steak. Grüner Pfeffer passt nämlich ausgezeichnet zu kräftigen Speisen und Butter- oder Rahmsaucen.

Schwarzer Pfeffer

Herkunft bei Narima Gewürzmischung: Vietnam

Der schwarze Pfeffer stammt aus kurz vor der Reife geernteten Pfefferbeeren, welche bei mittlerer Temperatur getrocknet werden. Ähnlich der Trocknung von Teeblättern, startet bei der speziellen Lagerung ein Nachreifeprozess. Dieser lässt die vor der Ernte gerade rot gewordenen Pfefferfrüchte schwarz werden. Zuletzt werden die ungeschälten und ganzen Pfefferkörner an der Sonne getrocknet.

Geschmack
Schwarze Pfefferkörner weisen einen besonders hohen Schärfegrad auf und besitzen ein starkes Aroma. Dieses verflüchtigt sich allerdings schnell, wird der Pfeffer nicht luftdicht aufbewahrt.

Schwarzer Pfeffer wird oft auch als ganze Beere mitgekocht. Sein Aroma kann sich allerdings erst entfalten wenn der Pfeffer gemahlen oder geschrotet ist.

16.50 CHF
Für Liebhaber von exklusivem Pfeffer. Für feinste Saucen und Grillmarinaden
21.50 CHF
Für Liebhaber von exklusivem Pfeffer. Pfeffermischung als ganze Beeren getrocknet.
21.50 CHF
Für Liebhaber von exklusivem Pfeffer. Für feinste Saucen und Grillmarinaden.
Webseite www.webdesigner-profi.de

INFORMATION

STANDORT

  • Narima Kurt Schmid Gewürze
  • Langäckerweg 2
  • 8589 Sitterdorf

KONTAKTINFO

  • +41 79 419 80 65
  • info@narima.ch