Albaöl

Anstatt Butter für aufs Brot?

Albaöl kann man sofort bei narima.ch online kaufen

Die gesunde Rapsöl-Zubereitung mit feinem Buttergeschmack und einem hohem Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ist die ideale Alternative zu Butter oder Margarine.

Albaöl als sparsames Multitalent in der Küche

Die aromatisierte schwedische Rapsöl-Zubereitung ist dünnflüssig, aber schmeckt und riecht wie frische Butter. Ist jedoch 100% cholesterinfrei. Albaöl ist äusserst universell in der Küche einsetzbar.

Sei es für die warme Küche,  für kalorienarme Salatdressings, für gesunde Dips oder als Marinade.

Fettreduziertes cholesterinarmes Kochen, Backen und Grillen

Da Albaöl kein Wasser enthält, ist dieses Speiseöl sehr ergiebig und sparsam im Verbrauch. Albaöl lässt sich am besten mittels Pumpzerstäuber oder Backpinsel sparsam, auf die Bratflächen und das Gargut aufbringen, sodass ein dünner Fettfilm entsteht. Dieses Vorgehen senkt den Fettverbrauch weiter.

Albaöl ist die ideale Alternative zu Butter und Margarine! Albaöl schmeckt nicht nur hervorragend für aufs Brot, sondern ist mit einem Rauchpunkt von ca. 220 Grad sehr hitzestabil und 365 Tage haltbar.

Wenn Speisen mit Albaöl zubereitet werden, kommt man mit deutlich weniger Fett aus.

Die Vorteile von Albaöl zu herkömmlichen Speiseölen, Butter und Margarine sind beachtlich und sprechen für sich.

Gut für die Gesundheit

Cholesterinarm kochen mit Albaöl

Ursprünglich wurde Albaöl für die schwedische Klinikgastronomie entwickelt. Die Rapsöl-Zubereitung zeichnet sich durch ein ausgewogenes Verhältnis von einfach zu mehrfach ungesättigten Fettsäuren aus. Der Anteil an Omega-3-Fettsäure ist besonders hoch und entspricht in etwa  10g von 100g Fett.

Albaöl ist absolut frei von Konservierungsmitteln, salzlos und enthält keinerlei Milchbestandteile. Dieses Speiseöl enthält zudem keine ungesunden gehärteten Fette.

Hervorragend geeignet für Allergiker

Über 30% der Bevölkerung in Europa leidet unter Allergien. Dies bei steigender Tendenz. Der schwedische Hersteller „Taste of Sweden“, trägt dieser Tatsache Rechnung, indem er mit dem Albaöl ein Produkt anbietet, welches vollständig frei von Allergenen ist. Dies weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Albaöl wurde deshalb als erstes Speiseöl mit dem ECARF-Allergie-Siegel ausgezeichnet.

Albaöl ist nicht nur für Personen mit Allergien besonders gut geeignet, sondern auch für die Kinderernährung, welche möglichst frei von Allergenen sein sollte.

Dieses Speiseöl wird sogar von vielen Ärzten und Ernährungsberatern empfohlen und überzeugt sowohl durch den unvergleichlichen Buttergeschmack, wie auch durch  die optimalen küchentechnischen Eigenschaften.

Albaöl in der ergiebigen 2 Literflasche

CHF 24.50

jetzt im Shop kaufen >>

Das Original
Butter oder Margarine durch Albaöl ersetzen, gesünder Leben, ein Vielfaches sparen, aber nicht auf den Gschmack verzichten.

Albaöl HC Linum - Veredelung mit 15% Leineöl

CHF 16.00

jetzt im Shop kaufen >>

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
Dieses speziell für die Klinkgastronomie entwickelte Speiseöl enthält besonders viele Omega-Fettsäuren und schmeckt vorzüglich nach Butter.

 


 

Rezepte für den gesunden Genuss mit Albaöl

Zum Braten

Fleisch, Fisch oder Kartoffeln schmecken in Albaöl einfach besser! Sie sparen mengenmässig je nach Beschaffenheit des Bratgutes bis zu 75% im Vergleich zu Butter oder Margarine. Denn Albaöl enthält keine Milch- oder Wasserbestandteile und ist zudem extrem ergiebig. Albaöl lässt sich mittels Handpumpzerstäuber oder Backpinsel als dünner Fettfilm auf die Bratfläche aufbringen. So lässt sich der Fettverbrauch noch weiter reduzieren! Albaöl ist sehr hitzestabil. Der Rauchpunkt liegt bei ca. 220 C, weshalb alle Garmethoden (ausser Frittieren) möglich sind. Stichwort Acrylamid: Kartoffelprodukte lassen sich im Temperaturbereich bis 160 C mit gutem Bräunungsgrad sehr schonend braten. 

Zum Grillen

Besprühen oder bepinseln Sie Fisch, Fleisch oder Gemüse mit Albaöl. Wiederholen Sie den Vorgang drei- bis viermal während des Grillens. Ergebnis: Das Grillgut wird knuspriger, bleibt saftiger und bekommt eine appetitliche Kruste. Alba ist auch ideal zum Verfeinern von gegrilltem oder gekochtem Meeresfisch nach dem Garen.

Aufs Brot

Brotscheibe mit einem Backpinsel dünn mit Albaöl bepinseln. Es ist erstaunlich wie gut das schmeckt! Ausserdem wird viel Fett eingespart, wenn Albaöl die Butter ersetzt. 
Geröstete Brotscheiben

Herrlich mediterran! Die Brotscheibe rösten, mit einer halben Knoblauchzehe abreiben und mit Tomaten belegen, mit feinem geschrotetem Pfeffer veredeln. Der Fantasie sollen keine Grenzen gesetzt sein…

Ausgelassene Butter

Wenn Butter in einem Topf bei milder Hitze, auf der niedrigsten Stufe der Herd geschmolzen wird, nennt man dies „ausgelassene Butter“. Und zwar sobald das komplette Stück Butter flüssig ist.

Ausgelassene Butter schmeckt gut zu Kartoffeln und Gemüse, insbesondere Spargeln.

Aber es geht gesünder!

Drei Teile Albaöl mit einem Teil Wasser verrühren und unter stetigem Rühren bis zur gewünschten Temperatur erhitzen. Mit Kräuter oder Gewürzen verfeinern.

Gedünstetes Gemüse

Albaöl vor dem Servieren hauchdünn auf das Gemüse sprühen. Dies verleiht dem Gemüsser ein besonders appetitliches Aussehen und betont den Geschmack beigegebener Kräuter und Gewürze. Der aufgesprühte Fettfilm haftet optimal. Unappetitliche Seen aus Fett im Teller gehören der Vergangenheit an.

Für Pasta Gerichte

Über die abgetropften Teigwaren ein wenig Albaöl zugeben und die Pasta sieht aus wie in Butter geschwenkt. Der feine Albaöl-Fettfilm schmilzt nicht ab, sondern bildet einen optimalen Haftgrund für Gewürze und Saucen. 
Pasta schmeckt einfach besser mit Albaöl!

Selbstgemachte Mayonnaise

Die Hälfte des herkömmlich verwendetem Speiseöl durch Albaöl ersetzen.

Schwedische Lachssauce

Hovmästarsas nach dem schwedischen Original Rezept für 6 Personen:

  • 15 ml Albaöl
  • 5 ml Weinessig
  • 20 ml mittelschafer Senf
  • 10 ml frischer, gehackter Dill
  • 10 ml Zucker
  • 1 Eigelb (je nach Geschmack)

Als erstes wird der Zucker, Dill, Senf und ds Eigelb verrührt. Dann tröpfchenweise Albaöl einrühren. Dies tut man am besten mit einem elektrischen Küchenquirl. Als Letztes wird der Weinessig eingerührt. Wunderbar!

Hefeteig

Ohne Butter oder Margarine backen. Wir ersetzen diese Zutaten einfach mit Albaöl!

Der Teig wird dadurch geschmeidiger und lässt sich auch besser verarbeiten. Das selbst gebackene Brot überzeugt mit mehr Volumen und erhält durch das Albaöl einer ausgesprochen appetitliche Färbung.

Anwendung

Roggenbrot und Weissbrot
20 ml Albaöl pro Liter Teigflüssigkeit

Gebäck und Hefekuchen
40 ml Albaöl auf einen Liter Teigflüssigkeit

Backen in der Form
Brotlaib oder Form zuvor mit Albaöl bepinseln.

Für eigene Rezepte gilt es jeweils die Fettmenge um 30% zu reduzieren.  Hundert Gramm Butter werden demzufolge durch 70 Milliliter Albaöl ersetzt.

Feine Eisdesserts

Kalorienreduzierte und cholesterinfreies Eis auf rein plfanzlicher Basis mit einem Fettanteil von 6%

Statt dem herkömmlichen Speisefett, meist aus Tierfett, wird Albaöl verwendet. Möchte man nicht gänzlich auf herkömmliches Speisefett verzichten und einen kalorienreichen Dessert herstellen, so sollte zumindest 1/3 der Fettzugabe durch Albaöl ersetzt werden. Dies wird den Geschmack des Desserts erheblich verfeinern!

Weitere tolle Rezepte mit Albaöl online

      

Wie auch die NARIMA Gewürze, ist Albaöl glutenfrei laktosefrei und enthält keinerlei Allergene. 

Bei Narima gib't nur Gutes!

Tags: Albaöl, Albaöl kaufen, Albaöl Schweiz, cholesterinarm kochen

INFORMATION

STANDORT

  • Narima Kurt Schmid Gewürze
  • Langäckerweg 2
  • 8589 Sitterdorf

KONTAKTINFO

  • +41 79 419 80 65
  • info@narima.ch